Einzelbeispiel

Hohe Einbußen bei EWM-Rente

Bekommt ein/e erkrankte/r Arbeitnehmer/in eine teilweise oder volle Erwerbsminderungsrente (EWM-Rente) und hat keine weiteren Einnahmen, dann muss er / sie mit hohen Einbußen rechnen, was höchstwahrscheinlich zu einer deutlichen Minderungen des bisherigen Lebensstandards führen wird.

Es ergibt sich in fast allen Fällen eine große Versorgungslücke.

Gemäß Analysehaus "Morgen & Morgen" wird jeder 4. berufsunfähig.

Aber es werden ca. 42% aller Anträge auf gesetzliche Erwerbsminderungsrente abgelehnt.

Steuerklasse III, 1 | NRW | 35 Jahre alt

  • 0€
    Brutto pro Monat
  • 0€
    Netto pro Monat
  • 0€
    EM-Rente voll
  • 0€
    Versorgungslücke

Konkrete Musterbeispiele finden Sie, wenn Sie einen der beiden Schaltflächen anklicken.

Wir beginnen bei einem Bruttogehalt von 2.500 € mtl. und steigern uns in 10 Schritten von zu einem Bruttogehalt von 10.000 € mtl.